Gästebuch |  Kontakt |  Impressum+Datenschutz |  Sitemap |  Log in 
Abfahrt-Wissel.de
Samstag, 20. Juli 2024 -- 5 Besucher online

 
  • Home
  • Motorrad
  • Tipps&Tricks
  • Reisen
  • Kurztripps
  • Interaktives
  •  

    aktuelle Motorräder

    Neulich ...
    Geschichten von Pannen und anderen Erlebnissen

    BMW R100RS Bj. 1983

    BMW GS 1200 Bj. 2009

    BMW R1150GS-Gespann

     - Teile-Verkauf

    frühere Motorräder

    Yamaha XS 400

    Kawasaki Z 500 B

    MZ 250 ETZ

    Yamaha XT600K

    YAMAHA Ténéré

    BMW R 75/5

    BMW R 80 G/S

    BMW G/S-Gespann

    BMW R 100 GS

    Motorrad-Technik

    BMW-Gespann für ganz kleines Geld
    Bericht aus MOTORRAD-GESPANNE Nr. 40 (JG.1997, pdf-Datei, 1,6 MB)

    Kuh-Wandel
    Der Handel bietet für die BMW GS-Modelle mit Paralever eine fast unüberschaubare Palette an Nachrüstteilen an. Mit dem richtigen Zubehör präsentiert sich der gute alte Boxer in Sachen Fahrdynamik wie verwandelt.

    BMW-Gespann für ganz kleines Geld
    Bericht aus MOTORRAD-GESPANNE Nr. 40 (JG.1997, pdf-Datei, 1,6 MB)

    Gleichdruck-Vergaser überholen
    aus OLDTIMER-MARKT 6/2006 (pdf-Datei)

    "Q-Tipps"
    von www.zeebulon.de für R80/100GS

    Microfiche
    für BMW R 80/100 GS

    Max BMW Motorcycles
    parts fiche

    für BMW R/K/F/G/X/

    Motorradmuseen in Deutschland
    Eine ebenso kurven- wie lehrreiche Reise quer durch die Republik zu den interessantesten Museen
    Quelle: www.tourenfahrer.de

    Lesenswertes

    WIND,SAND UND STERNE Mit der BMW R100GS durch Westafrika, Reisebericht in MO 01/1989 von Dr. Peter Falb (pdf-Datei 5,3 MB)

    BMW-Bildbände

    Bodensteiner Verlag

     

    BMW R 1200 GS

    Alter:
    15 Jahre
    aktueller km-Stand:
    151.429 km

    Test BMW R 1200 GS - Motorrad-Tests bei motorradtest.de

    18.09.2019

    Bild: Begegnungen am Col de l´Iseran

    11.07.2022

    Der Abriss an meinem rechten BMW-Vario-Koffer

    ... In Linkskurven hatte ich dieses unerklärliche Geräusch aus der Hinterrad-Gegend gehört. Ging es wieder geradeaus weiter, war nichts mehr zu hören, aber sobald es wieder in Schräglage nach links ging, fing dieses Schaben wieder an. Machte jetzt etwa das Hinterradgetriebe meiner GS 1200 Geräusche? Ein Lager-Problem? Solche Gedanken kommen einem dann. Als ich beim unfreiwilligen Stopp durch Karl-Heinz II. Sturz in der Serpentine mal mein Motorrad inspizierte sah ich dann, dass der rechte Koffer schief am Fahrzeug hing, eigentlich nur noch gehalten von der in der Mitte befindlichen Koffer-Sicherung. Hierauf pendelte er dann während der Fahrt und streifte in Linkskurven am Hinterradreifen. Zum Glück hatte ich den Koffer nur mit einem leichten Schlafsack beladen. Den Koffer fixierte ich dann mit einigen Spannbändern. Bis zum Ziel-Hotel sollte das reichen. Dort gab ich ihn später in Peters Obhut, der ihn für den Rest der Reise im Bus mitnahm....

    abgebrochene Halterung am rechten Koffer

    Bild: abgebrochene Halterung am rechten Koffer

    26.09.2023

    ... und eine kostengünstige Reparatur mit einfachsten Mitteln

    Und hier meine Lösung. Da gebrauchte Koffer-Exemplare immer noch recht kostspielig sind, habe ich mir eine einfachere Lösung gesucht und habe mal in meiner Kram-Ecke herum gesucht. Ein Metallwinkel und 3 Schrauben mit rundem Kopf ersetzen nun den abgebrochenen Plastikwinkel. Sieht vielleicht etwas hausbacken aus, erfüllt aber durchaus seinen Zweck und ist sehr stabil. Das verbliebene Loch habe ich dann mit Plastik-Klebstoff verfüllt.

    Ich habe übrigens im Internet gesehen, dass ich nicht der einzige Eigner bin, dem dieses Missgeschick mit dem Abbruch der Halterung widerfahren ist. Offenbar ein Konstruktionsfehler. Das zulässige Gewicht wurde nie überschritten. Allerdings war ich viele Kilometer Offroad mit den Koffern unterwegs, wodurch der Schaden wahrscheinlich entstanden ist. (Hierdurch wurde seinerzeit auch das an der Schwinge montierte Hinterrad-Schutzbleck beschädigt.)

    (3 Bilder)

     

    28.09.2019

    100.000 km Laufleistung

    die ersten 100.000 km

    Bild: Die ersten 100.000 km wurden erreicht bei Saint-Maurice-en-Trièves in Frankreich auf der Rückfahrt vom Mittelmeer.

    Bisherige Schäden an meiner BMW R1200GS:

    2013 Dichtring Hinterachsgetriebe undicht > ersetzt

    2014 Batterie defekt > ersetzt

    2017 Heizgriff links defekt > ersetzt

    2018 Halterung Hinterrad-Spritzschutz gebrochen > Ausbau

    2019 Batterie defekt > ersetzt

    Ansonsten fielen nur die üblichen Verschleißteile wie Öle, Kerzen, Luftfilter, Reifen und 3 Hauptscheinwerferlampen an, die gewechselt werden mussten. Motoröl musste bisher zwischen den Wechselintervallen alle 10.000 km nicht nachgefüllt werden. Bei der Reifenwahl habe ich mich mittlerweile auf die Heidenau Scout K60 eingeschworen, die zwar hohe Laufgeräusche haben, aber dafür eine sehr gute Haftung und eine unübertroffene Laufleistung.

    Die Inspektionen wurden/werden übrigens alle von mir selbst durchgeführt.

    Die GS 1200 ist Baujahr 2009 und das bisher zuverlässigste Motorrad, das ich je besaß. Ich kann es bedingungslos weiterempfehlen und freue mich jetzt bereits auf die nächsten 100.000 km mit ihr.

    07.08.2019

    Der Riss

    Riss im Hinterradreifen

    Bild: Beim Abstellen beim Château de Schoenfels bemerkte ich den Riss im Hinterradreifen der GS 1200 ;-( - Seine Laufleistung: ca. 9.500 km. Ein Luftverlust ist jedoch nicht feststellbar.

    28.04.2018

    Zahnriemen-Wechsel BMW 1200 GS

    Zahlriemen BMW R1200GS

    Bild: Blick auf den Lichtmaschinen-Zahnriemen

    Hab´ heute endlich mal den Lichtmaschinen-Zahnriemen an meiner GS 1200 gewechselt. Sollte eigentlich schon bei der 40.000er Inspektion gemacht werden. Hab aber nur einen neuen gekauft und als Ersatzteil mitgeführt. Doch unterwegs wechseln ist ja eigentlich nicht so toll und deshalb habe ich heute endlich bei einem KM-Stand von 82.000 die Arbeit in Angriff genommen.

    Die 5 T20-Torx-Schrauben der Abdeckung waren schnell gelöst, obwohl man für die oberen beiden schon eine Taschenlampe benötigt.

    Mit einem 35er Gabelschlüssel und eines aus einer Plastikdose ausgeschnittenen Streifens drehte ich den alten Zahnriemen aus dem unteren Rad heraus. Er kommt zu den Ersatzteilen für unterwegs.

    Etwas Fummelei war dann das Auffädeln des neuen Riemens. Mit etwas Geduld gelang dies jedoch auch. Ich benutzte dazu wieder den 35er Maulschlüssel. Es wäre auch über das Drehen des Hinterrades bei eingelegtem 6. Gang gegangen, wenn man zu zweit wäre und einer hinten dreht und der zweite vorne den Riemen festdrückt.

    Hier ein hilfreiches Video zum Wechsel des Zahnriemens.

     

    Kommentar eintragen

    Schreib´ doch auch mal was dazu!


    Smiley einfügen?
    Tippe z.B. bier
    bier
    hurra
    lechz
    pfeif
    hammer
    hutab
    five
    sack
    lol
    schimpf
    applaus
    nerv
    lach
    hoch
    baeh
    freuen
    schreck

    Seite drucken | Seite verbessern