Gästebuch |  Kontakt |  Impressum |  Sitemap

Seite bookmarken 
weiterempfehlen 


Donnerstag, 30. Juni 2016 -  - 4 Besucher online

 


 
Wissel:
Geographische Lage:
51° 46' 18" nördl. B.
06° 17' 14" östl. L.
Einwohner: 2049
Fläche: 994 Hektar
Postleitzahl: 47546
Kennzeichen: KLE
Vorwahl: 02824

Hier findest Du inte-ressante Links rund um Kalkar.


Altes Elefantentreffen 2015
Bilder vom Treffen 20.-22.02.2015

Reise durch God´s Own Country
Bericht über eine dreiwöchige Motorradreise auf Royal Enfields durch Indiens grünsten Bundesstaat Kerala bis hinunter zum Cap, Zeitraum: März 2014

noch einige Gebraucht-Teile...
... abzugeben

Guten Morgen! So früh schon aktiv?

Wenn das Motorrad und Reisen Deine Hobbies sind, dann bist Du hier richtig.

Diese Seiten entstanden vor vielen Jahren einmal aus der Idee Reiseberichte -  die ja nach einem Urlaub sowieso von mir angelegt werden -  direkt auf der Tour zu verfassen in auf dem Weg liegenden Internet-Cafés  oder Unterkünften mit Internet-Zugang - Facebook und Smartphones gab es damals ja noch nicht. Die Bearbeitung nach dem Urlaub  wird hierdurch erleichtert, Eindrücke sind frischer und geraten auch nicht so schnell in Vergessenheit und alle diejenigen, die nicht mitfahren konnten, können sich so über meine/unsere Erlebnisse noch während der Abwesenheit informieren.

Auch freue ich mich natürlich, wenn ich unterwegs von euch etwas hören - besser lesen -  kann z.B. im Gästebuch (NEU mit verbessertem SPAM-Schutz!!! seit 13.03.13). Das darf natürlich auch benutzt werden, wenn ich wieder zuhause bin.

Nachdem mittlerweile viele Bilder früherer Reisen digitalisiert sind, entschied ich, auch diese teilweise hier zu veröffentlichen. Zu einigen lagen ja auch schon Reisebeschreibungen vor, zu anderen gibt´s leider oft nur bruchstückhafte Erinnerungen. Einige Bilder blieben auch ohne Text - Beteiligte wird´s nicht stören!

Irgendwann kam dann die Idee auf, die Site noch mit anderen Inhalten, die für das Reisen mit dem Motorrad wichtig sein könnten, zu erweitern. So kamen im Laufe der Zeit nicht nur Motorrad-Bilder, sondern auch viele Links, die sich auf Motorräder und Reiseplanung  beziehen, hinzu.

Diese 10.001millionste Motorrad-Web-Site hat sicherlich keinem gefehlt, doch ich hoffe, dass dem/der ein oder anderen Beteiligten an Treffen/Reisen/Geschichten es hiermit leichter gemacht wird sich bestimmter Eindrücke wieder zu erinnern. Über Ergänzungen oder Rückmeldungen im Gästebuch freue ich mich immer.

Eine kurze Benachrichtigung wäre auch schön, falls Links nicht mehr funktionieren oder nicht mehr aktuell sein sollten. Es wünscht euch immer eine Handvoll Asphalt unter dem Reifen
Reinhold.

PS.: Dass ich mittlerweile nicht mehr in Wissel wohne, haben wohl schon die meisten mitbekommen ;-) Trier ist zu meiner neuen Heimat geworden, doch der Seitentitel bleibt unverändert.

Start-Edit

Was gibt's Neues?

13.04.2016

Ardennenausfahrten
Hier Bilder von den ersten Ausfahrten in die Ardennen
 

29.12.2015

Mein Gott, ist das schon so lange her? Nach dem Umzug ist mir doch tatsächlich diese lange verschollene Kiste mit den Dias in die Hände gefallen, die ich bereits als versehentlich entsorgt eingestuft hatte. Da waren sie also wieder, die Dias meiner zweiten Reise mit dem Motorrad in die Türkei im Jahr 1988. Was für ein tolles Weihnachtsgeschenk! Doch was soll ich jetzt damit machen? Einen Diaprojektor besitze ich schon lange nicht mehr, und sich für die paar Dias extra einen Diascanner anzuschaffen, lohnt sich dann ja auch nicht. Die meisten anderen Reisebilder sind ja bereits digitalisiert.

Nach kurzer Suche im Intenet werde ich fündig und beschließe die Bilder professionell einscannen zu lassen. Da kommt mir das Angebot von LIDL, die für 100 Dias 21 EUR berechnen gerade recht. Flugs ist der Auftrag im Internet erteilt und die Dias im Schlitten per Post unterwegs. Keine Woche später schon, genauer ein Tag vor Heiligabend staune ich nicht schlecht, als ich die eingescannten Dias tatsächlich in Händen halte. Sicherlich nicht die Qualität, wie man sie von einer aktuellen digitalen Kleinbildkamera her kennt, aber trotzdem nicht schlecht.

Was zählt ist die Erinnerung an diese einmalige Reise, die gemeinsam auf einer alten Kawasaki Z500 zusammen mit meiner damaligen Freundin in Deutschland begann und die uns hinunter führte ins damals noch existierende Jugoslawien. Da M. damals nicht so viel Urlaub nehmen konnte wie ich, fuhr sie ab hier mit dem Zug zurück nach Deutschland und ich allein weiter durch Jugoslawien und Griechenland in die Türkei.

Hier hatte ich mich mit meinem gleichnamigen Freund Reinhold, den ich hier im Vorjahr kennen gelernt hatte, verabredet. 5 Wochen waren wir gemeinsam im Jahr zuvor durch die Türkei gecruist mit unseren Motorrädern. Keiner hatte den anderen zuvor gekannt. Und doch lagen wir beide auf der gleichen Wellenlänge und waren uns recht schnell einig, die Reise bis in den äußersten Osten gemeinsam in Angriff zu nehmen. Es waren tolle Wochen, in denen wir beiden zum ersten Mal die Gastfreundschaft der Türken erfahren haben und viele liebe Leute kennen gelernt haben, zu denen auch heute noch enger Kontakt besteht.

Da mein Reisegefährte damals beschlossen hatte wegen des kaum noch vorhandenen Profils auf seinem Hinterradreifen die Fähre von Trabzon zurück nach Istanbul zu nehmen und ich stattdessen den Landweg zurück nach Hause vorzog, trennten wir uns nach 5 gemeinsamen Wochen und Kilometern. Nur wenige Stunden später hat ihm dann ein Taxifahrer die Vorfahrt genommen und sein Motorrad verbogen, so dass Reinhold erst nach mehreren Wochen in türkischen Krankenhäusern mit gebrochenem Bein, aber ohne Motorrad die Türkei verlassen konnte. Davon erfuhr ich damals aber erst sehr viel später. Handies und Internet gab es ja noch nicht, und über Festnetz konnte ich erst Wochen später die ganze Geschichte erfahren.

Und so trafen wir uns im Folgejahr wieder, um das verbogene Motorrad aus den Hallen des türkischen Zolls zu befreien und wieder nach Deutschland mitzunehmen. Wir hatten uns ganz weit im Osten am Schwarzen Meer in Ardesen, östlich von Rize, verabredet. Hier waren wir im Jahr zuvor eine ganze Woche Gäste in einem kleinen Bergdorf. Wie es dazu kam? Nun, das ist eine andere Geschichte, die hier nachzulesen ist.

Die Bilder und Geschichten von der Reise im Jahr 1988 werden in Kürze endlich hier zu sehen sein. 27 Jahre habe ich sie selbst nicht mehr gesehen. Bald ist der Bericht fertig! Schaut also mal wieder vorbei.

zuhause bei den Sevincs in Ardesen

zuhause bei den Sevincs in Ardesen - So, und hier nun endlich die Bilder und einige wenige Erinnerungen....
 

03.11.2015

Herbstausflüge auf zwei Rädern

Casemate Pamard bei Verdun

Casemate Pamard bei Verdun ...mehr
 

14.10.2015

Berge, Sonne, Meer und Inseln

Bildbeschreibung

Der Bericht über unsere 3wöchige Motorradreise nach Kroatien ist jetzt fertig.
 

Einträge: 46 - Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Reise-Blitzlichter

aus:
Reisen/Suedosteuropa2011/12/
 
  ein Zufallsbild - für mehr ... bitte anklicken!  
ein Zufallsbild - für mehr ... bitte anklicken!
 
ein Zufallsbild - für mehr ... bitte anklicken!

^^